Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Foto: Susanne KraussFoto: Susanne Krauss

Ich & mein Lauf der Dinge

In erster Linie bin ich eine passionierte „berufstätige Mutter“. In der Ausgewogenheit aus beidem liegt für mich die Kraft und Stärke, mit der ich meinen Alltag meistere. Das Leben stellt für mich eine stetige (weiter)Entwicklung und Veränderung dar. Ich möchte mich nicht im Kreis drehen, sondern den Blick nach vorn richten. Zukunftsorientiert. Lebensfroh. Organsiert. Leidenschaftlich. Herausforderungen gern annehmend aber selten ablehnend. Langeweile langweilt mich. Im sozialen Engagement versuche ich meinen Beitrag zu leisten, in dem ich das tue, was ich am Besten kann: layouten – designen – Ideen finden. Im besten Fall mit eigenen Fotos. Zuverlässigkeit – Genauigkeit zählen zu meinen Stärken. Musik und Schokolade zu meinen Schwächen. Für ein gutes Buch kann ich die Zeit vergessen, für einen Ausflug in die Natur nehme ich sie mir. Im Trubel einer Stadt kann ich entspannen. Immer im Gepäck meine Spiegelreflexkamera. Gern laufe ich mit offenen Augen durch die Welt und versuche immer ein Vorbild für meinen Sohn zu sein.

In zweiter Linie bin ich Witwe. Verlor meinen Mann durch ein Magenkarzinom. Er war 36 Jahre, ich 31 und unser Sohn 6 Jahre jung.

 

Geboren im Mai 1980 wuchs ich in Wernesgrün im Vogtland auf. Und ja, ich hatte eine wunderschöne Kindheit. Mit meiner vier Jahre jüngeren Schwester und unseren Freunden machte ich die Wälder unsicher, bauten Lager, gingen im Waldsee schwimmen oder bauten die rasantesten Schlittenbahnen.  Zur Schule ging ich bis zur Wende in die Schiller Oberschule und anschließend auf das Johann-Heinrich-Pestagymnasium in Rodewisch. Noch heute zeige ich  Nils bei Ausflügen meine Schule: Schau, dort sind deine Tante und ich zur Schule gegangen. Nach wie vor pflege ich regelmäßigen Kontakt zu früheren Schulfreunden, die nunmehr um den Erdball verstreut leben. Es verbindet, wenn man gemeinsam groß geworden ist. 

1997 begann ich meine Ausbildung zur Werbekauffrau in einer Agentur nahe Bayreuth, bildete mich an der Bayerischen Akademie für Werbung und Marketing in Nürnberg zur Werbefachwirtin weiter und merkte 2003 beim Wechsel in die Grafikabteilung eines großen Konzertveranstalters in Bayreuth, dass meine Begeisterung in Layouts, Schriften und Farben großen Anklang fand. In den folgenden zehn Jahren heiratete ich meinen Jugendfreund Kai, bekam einen Sohn Nils und wurde am 26.09.2011 Witwe.

Zeit für neues - auf zu neuen Ufern! 

Nach zehn Jahren Grafik suchte ich einen Neuanfang - um altes abzuschließen und neues lieb zu gewinnen. Seit dem bin ich sehr gut im Rathaus der Verwaltungsgemeinschaft Weidenberg aufgehoben und freue mich auf die Dinge, die in meinen Lauf der Dinge noch passieren werden.